Hepberg
Freizeitgelände
Gelände beim Spielplatz an der Reitwiese
Dorfplatz
Westansicht

Sanierungsarbeiten - Vollsperrung im Bereich der Anschlussstelle Lenting

Von Sonntag, den 17.11.2019 ca. 8:00 Uhr bis voraussichtlich Freitag, den 22.11.2019 5:00 Uhr ist an der Anschlussstelle Lenting in Fahrtrichtung München sowohl das Abfahren von der Autobahn als auch das Auffahren auf die Autobahn in Richtung München nicht möglich.

A9 Anschlussstelle Lenting in Fahrtrichtung München St 2335; Höhenfreimachung südlich Hepberg - Vollsperrung im Bereich der Anschlussstelle
 

Von Sonntag, den 17.11.2019 ca. 8:00 Uhr bis voraussichtlich Freitag, den 22.11.2019 5:00 Uhr ist an der Anschlussstelle Lenting in Fahrtrichtung München sowohl das Abfahren von der Autobahn als auch das Auffahren auf die Autobahn in Richtung München nicht möglich. Grund hierfür ist eine groß angelegte Gemeinschaftsmaßnahme der Autobahndirektion Südbayern und dem Staatlichen Bauamt Ingolstadt. 

Die St 2335 ist ab der Einmündung der nördlichen Umfahrung (Panzer- und Römerstraße) bis zur Abfahrt zur A9 in Richtung Nürnberg vollgesperrt. Autofahrer aus Fahrtrichtung München kommend können die Anschlussstelle Lenting in Fahrtrichtung Kösching verlassen. Die Auffahrt zur A9 in Fahrtrichtung Nürnberg ist von Kösching kommend ebenfalls möglich.

Grund für die Sperrung sind Asphaltierungsarbeiten im Bereich der Anschlussstelle, der Staatsstraße und auf einem Teilbereich der A9 in Fahrtrichtung München. Die Asphaltarbeiten auf der A9 finden ausschließlich nachts statt. Den Verkehrsteilnehmern stehen auch während der Nachtarbeiten jeweils mindestens eine Fahrspur zur Verfügung.

Verkehrsteilnehmer, die von Hepberg/Lenting kommend auf die A9 in Fahrtrichtung München auffahren wollen, werden über die St 2229 über Oberhaunstadt und die B 16a bis zur Anschlussstelle Ingolstadt Nord umgeleitet. Verkehrsteilnehmer, die aus Fahrtrichtung Nürnberg kommend die Anschlussstelle Lenting verlassen möchten werden gebeten bereits an der Anschlussstelle Denkendorf abzufahren. Die Umleitungen sind auch hier ausgeschildert.

Aus Fahrtrichtung München kommend ist die Anschlussstelle Lenting offen. Alle Verkehrsrichtungen werden als Linksabbieger Richtung Kösching umgeleitet.

Die aktuellen Vorschriften zum Arbeitsschutz lassen auf Grund der geringen Fahrbahnbreite der St 2335 keine halbseitige Sperrung zur Asphaltierung zu. Ebenso kann durch den Einbau in voller Breite eine deutlich höhere Einbauqualität erzielt werden. Durch die Kooperation mit der Autobahndirektion Südbayern kann die notwendige Sperrung der St 2335 optimal genutzt werden, um das umliegende Netz zeitgleich zu ertüchtigen und grundhafte Schädigungen vor allem im Bereich der A9 Überführung zu sanieren.

In der kommenden Woche wird hierbei ein Auftragsvolumen von ca. 2,0 Millionen € umgesetzt. Die bauausführende Firma Richard Schulz wird mit 2 Niederlassungen rund um die Uhr im Einsatz sein, um insgesamt ca. 8.000 Tonnen Asphalt einzubauen. Dies entspricht ca. 320 LKW Ladungen.

Die Autobahndirektion Südbayern und das Staatliche Bauamt Ingolstadt dankt den Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und ihre Geduld. Alle Beteiligten bemühen sich die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten.

Umleitungspaln

gez.

Merk

Baurätin

Kategorien: Presse

2019_11_13_AS_A9.jpg