Hepberg
Freizeitgelände
Gelände beim Spielplatz an der Reitwiese
Dorfplatz
Westansicht

Vollsperrung der westlichen Weberkreuzung am 08.10.19 und 09.10.19

Ab Montag, den 07.10.2019 sollen weitere ca. 114 m der Stützwandreihe aufgestellt werden. Zur Montage ist am Dienstag, den 08.10.2019 und am Mittwoch, den 09.10.2019 eine Vollsperrung der St 2335 ab der Weberkreuzung bis zur Abzweigung zur nordwestlichen Baustellenumfahrung notwendig.

Westlich der Weberkreuzung ist entlang der St 2335 bereits ein Großteil der Stützbauwerke aufgestellt worden. Auf der Nordseite sollen nun die letzten 114 m der oberen Reihe aufgestellt werden. Zur Montage der Wandelemente, die zwischen 10-18 Tonnen wiegen, wird bereits am Montag ein 120to Kran (Kranstellplatz siehe Bild anbei in orange) aufgestellt. Auf Grund der Größe des Krans ist die Versetzung der Bauteile aus dem Baufeld heraus nicht mehr möglich. Am Dienstag, den 08.10.2019 gegen 9 Uhr wird der Autokran auf Grund seiner Größe für die letzten 70 Meter auf der Fahrbahn stehen müssen.

Die St 2335 wird daher aber der Weberkreuzung bis zur Abzweigung zur nordwestlichen provisorischen Ortsumgehung (Richtung Panzerstraße/Römerstraße) für den Verkehr gesperrt. Die Vollsperrung kann voraussichtlich am Mittwochabend wieder aufgehoben werden.

Der Verkehr von der A9 bzw. Kösching kommend wird an der Weberkreuzung als Rechtsabbieger durch die Ortsdurchfahrt Hepberg zur Römerstraße/Panzerstraße zurück zur St 2335 geleitet.

Der Verkehr von Ingolstadt/Audi kommend wird über die Kreisstraße EI 18 nach Lenting zum Kreisverkehr Kösching geleitet.

Der Verkehr von Hepberg nach Lenting und umgekehrt kann weiterhin über die Weberkreuzung fließen.

Umleitungsplan

gez.

Merk

Baurätin

Kategorien: Presse

2019_10_02_Weberkreuzung.jpg