Hepberg
Freizeitgelände
Gelände beim Spielplatz an der Reitwiese
Dorfplatz
Westansicht

Vollsperrung zwischen Kreisverkehr Lenting und Weberkreuzung St 2229

Das Staatliche Bauamt Ingolstadt beabsichtigt ab Dienstag, den 30.07.2019 die Staatsstraße 2229 zwischen dem Kreisverkehr Lenting und der Baustellenkreuzung für den Verkehr zu sperren. Der Kreisverkehr und die Kreuzung sind weiterhin befahrbar.

2019_07_18_Umleitung Lenting.jpg

Für die Bauarbeiten der Höhenfreimachung südlich Hepberg wurde eine provisorische Baustellenkreuzung angelegt. Nach Fertigstellung des Brückenbauwerks – voraussichtlich August – soll die Ampelkreuzung Richtung Westen verschoben werden. Für den Ausbau der Staatsstraße zwischen dem Kreisverkehr Lenting bis zum Bauwerk muss der Ast bis voraussichtlich 09.08.2019 gesperrt werden.

Der Kreisverkehr in Lenting (Rewe) bleibt weiterhin befahrbar.

Die Baustellenkreuzung bleibt ebenso weiterhin in folgende Richtungen befahrbar – siehe Skizze anbei:

Aus Richtung Audi kommend   ► geradeaus zur A9
Aus Richtung Lenting kommend  ► gesperrt
Aus Richtung Kösching/A9 kommend   ► geradeaus und rechts (Hepberg)
Aus Richtung Hepberg kommend   ► rechts (Audi) und links (A9)
Änderung:

Der Verkehr von Hepberg kommend Richtung Lenting und BAB A9 wird über die bestehende Kreuzung der Behelfsumfahrungen als Linksabbieger zur Anschlussstelle der BAB A9 bzw. weiter über die St 2335 nach Kösching und über die Kreisstraße EI 18 nach Lenting umgeleitet.

Der Verkehr von Süden kommend nach Hepberg bzw. zur Anschlussstelle der BAB A9 wird in Lenting über die Bahnhofstraße (EI 18) nach Kösching geleitet und über St 2335 zur Anschlussstelle der BAB A9 bzw. weiter nach Hepberg.

Das Staatliche Bauamt Ingolstadt bittet alle von der Baumaßnahme betroffenen Verkehrsteilnehmer sowie Anwohner der Umleitungsstrecken um Verständnis für die erforderliche Maßnahme und die damit verbundenen unvermeidbaren Behinderungen.

gez.

Merk

Baurätin

Abteilungsleiterin

Kategorien: Presse